Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3dfbUZvTmZ6R0VFP2F1dG9wbGF5PTEiIHdpZHRoPSIxMjEwIiBoZWlnaHQ9IjYwMCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Wer mit einem LKW fahren möchte, kommt um den Führerschein der Klasse C1 nicht herum. Sie ist die Einsteigerklasse für schwere Fahrzeuge von einem Gewicht von über 3,5 Tonnen. Ein ärztliches Gutachten ist einer der Voraussetzungen. Seit dem 19. Januar 2013 wurden die Richtlinien aller Führerscheine geändert. Nun gibt es auch eine Befristung für die [ail]17[/ail]-Klassen. Die Erlaubnis ist über eine bestimmte Dauer begrenzt. Zum Erwerb der Klasse C1 sind verschiedene Voraussetzungen notwendig. Wer den Führerschein machen möchte, sollte sich über die Bedingungen und Führerscheinkosten informieren. Im Folgenden eine kleine Übersicht über alle wichtigen Informationen rund um den Führerschein der Klasse C1.

Was darf mit einem Führerschein Klasse C1 gefahren werden?

Nutzer mit der C1-Erlaubnis dürfen folgende Fahrzeuge führen:


  • Kraftfahrzeuge, welche nicht durch AM, A1, A2 und A definiert sind
  • Kraftfahrzeuge, die zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen wiegen
  • Kraftfahrzeuge, die höchstens 8 Personen befördern können
  • Kraftfahrzeuge mit einem Anhänger, der maximal 750 Kilogramm wiegen darf

Voraussetzungen für den LKW Führerschein bis 7,5 t

Um an einen LKW Führerschein heranzukommen, muss der Nutzer gewisse Anforderungen erfüllen. Die C1-Klasse ist mit verschiedenen Voraussetzungen und Auflagen verbunden. Unterschied zum PKW-Führerschein ist eine erforderliche Eignungsprüfung. Wer einen Führerschein machen will und zwar im Bereich der C1-Klasse, muss sich nach der Fahrerlaubnisverordnung untersuchen lassen. Dort wird festgestellt, ob die Person an Erkrankungen erleidet und für die Ausbildung geeignet ist. Ohne eine ärztliche Untersuchung kann der Führerschein nicht erworben werden. Der Arzt muss eine Bescheinigung ausfüllen und darin erklären, dass die Person sowohl über die geistigen als körperlichen Eigenschaften verfügt. Im Zweifel lassen sich weitere Untersuchungen einleiten.

Bei der Untersuchung wird der Bewerber unter anderem untersucht auf:


  • Vorgeschichte
  • Blut
  • Herz- und Kreislauf
  • Nieren
  • etc.

Mithilfe der Untersuchung können hohe Sicherheitsgefährdungen ausgeschlossen werden. Die Untersuchungen erfolgen durch einen Betriebsarzt oder einer deutschen Institution. Außerdem darf die Bescheinigung über körperliche und geistige Eigenschaften nicht älter als ein Jahr sein. Auch wichtig sind gute Augen. Sehtestes werden bei einem Optiker oder Augenarzt durchgeführt und dürfen ebenfalls nicht älter als zwei Jahre sein. Laut den Anforderungen müssen Tests zur zentralen Tagesschärfe, Farbsehen, Gesichtsfeld und Stereosehen gemacht werden.

LKW Führerschein bis 7,5 t machen in der Fahrschule

Die Ausbildung kann ab dem 18. Lebensjahr begonnen werden. Pflicht und Voraussetzung ist der Besitz eines Pkw-Führerscheins der Klasse B. Im Alter gibt es auch Ausnahmeregeln. Beispielsweise können Azubis durch ihre Arbeit bedingt früher an der Ausbildung teilnehmen, sofern sie die Anforderungen erfüllen. Der Theorieunterricht besteht in der Regel aus 6 Doppelstunden Grundstoff. Weitere 6 Doppelstunden sind für den Zusatzstoff gedacht. Eine Stunde beläuft sich auf 45 Minuten. Die Prüfung besteht aus 30 verschiedenen Fragen. Dabei darf die geprüfte Person maximal 10 Fehlerpunkte begehen.

Führerscheinkosten beim Führerschein Klasse C1

Pauschal lässt sich die Frage zu den Führerscheinkosten nicht beantworten. Abhängig sind die Kosten wie bei anderen Klassen auch von der jeweiligen Fahrschule. Trotzdem gibt es einige Richtwerte, die mit in die Gesamtsumme einfließen. Ebenfalls abhängig sind die Kosten vom eigenen Können. Je schnell der Lernfortschritt, desto weniger Fahrstunden werden für die Prüfung benötigt. Zu den Kosten zählt auch die Anmeldegebühr sowie die Kosten für die Teilnahme an den Prüfungen. Sonderfahrten können sich zwischen 50 und 80 Euro pro Fahrt festsetzen. Auch das Lehrmittel muss bezahlt werden. Die Kosten betragen auch um die 50 bis 80 Euro. Extrakosten können durch einen Erste-Hilfe-Kurs, ein Passfoto und bei einer Antragsprüfung entstehen.

Fazit zum LKW Führerschein bis 7,5 t

Der Führerschein der Klasse C1 mit Erreichen der Volljährigkeit verdient werden. Voraussetzungen sind auch der Besitz der B-Klasse und die Unterziehung unterschiedlicher Tests. Medizinische Checks und ein Erste-Hilfe-Kurs sind verpflichtend. Nebenbei werden die körperlichen und geistigen Fähigkeiten der Person geprüft. Die Kosten können von Fahrschule zu Fahrschule verschieden sein. In der Summe kommt es auf die individuellen Fähigkeiten des Fahrers an. Manche benötigen weniger und andere mehr Fahrstunden. Außerdem ist der Schein nur für 5 Jahre gültig. Nach Ablauf muss der Führerschein durch ein ärztliches Gutachten erneuert werden. Unter Berücksichtigung der erwähnten Infos steht der Ausbildung nichts mehr im Weg.